Buchungscode OR0139X
Angebot merken Empfehlen

Russland Flusskreuzfahrt (ab Moskau)

Russland / Moskau

Buchungscode OR0139X
Angebot merken Empfehlen

Inklusivleistungen:

  • 13-tägige Reise inkl. Flug mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class (Umsteigeverbindung) nach Moskau und von Rostov on Don zurück
  • Transfers (lt. Ausschreibung)
  • Rail&Fly 2. Klasse inklusive ICE-Nutzung
  • 12 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf Ihrem Premium Flussschiff MS Peter Tschaikowski
  • 12x Vollpension (wie beschrieben)
  • Teilnahme am Bordprogramm
  • Abendliche Live-Musik
  • Internationaler Gästeservice an Bord
  • Ausflugspaket (Wert € 150.- lt. Ausschreibung) mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Erstklassiges Audiosystem während der Ausflüge
  • Schaschlik Party an Bord
  • Examinierter Arzt an Bord
  • Betreuung durch erfahrene Kreuzfahrtleitung und Dolmetscher
  • Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren

Ihr Reiseziel:

Erleben Sie die russische Lebensader Wolga, den größten Strom Europas und entdecken Sie die die vielen Gesichter Russlands, malerische Dörfer, schöne Städte und golden glitzernde Zwiebelturmkirchen sowie einsame Klöster, prunkvolle Bauten, imposante Kirchen, breite Boulevards und große Zarenpaläste – alles Zeugnisse aus der Sowjetepoche und der glanzvollen Zarenzeit. Im Dondelta mit den Donkosaken, ihrer Musik und ihren mitreißenden Tänzen lernen Sie eine weitere Facette Russlands hautnah kennen.

Ihr Reiseverlauf:

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 05.10.2021

1. Tag (Di.): Flug von Deutschland nach Moskau (russ. Föderation). Empfang durch Ihre Reiseleitung, Transfer zum Hafen und Einschiffung auf Ihr Flussschiff. Ihr Schiff bleibt über Nacht am Anleger. Übernachtung an Bord.

2. Tag (Mi.): Moskau (russ. Föderation), Ankunft ca. 15 Uhr

Moskau ist mit rund 11,5 Mio. Einwohnern die größte Stadt Europas und die Hauptstadt der Russischen Föderation. Moskau ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes mit Hochschulen und Fachschulen sowie zahlreichen Kirchen, Theatern, Museen und Galerien. Im Stadtgebiet von Moskau gibt es über 200 Kirchen. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und zugleich UNESCO-Weltkulturerbe sind der Kreml und der Rote Platz im Zentrum Moskaus. Ihr Schiff bleibt über Nacht am Anleger. Übernachtung an Bord.

Inkludierter Landausflug: Stadtrundfahrt

3. Tag (Do.): Uglitsch (russ. Föderation), Ankunft 8.30 Uhr, Abfahrt 12 Uhr

Die russische Stadt Uglitsch ist ca. 200 km nördlich von Moskau gelegen. Sie ist eine der ältesten Städte am Oberlauf der Wolga, die auf diesem Abschnitt mit Hilfe mehrerer Staustufen schiffbar gemacht wurde. Einer der Dämme befindet sich in der Nähe der Stadt. Einige der bekanntesten Bauten sind neben dem Kreml, mit dem gut erhaltenen Wohnhaus des Zarensohnes Dimitri, der 1606 heiliggesprochen wurde, das Kloster Mariä Schutz und Fürbitte (1483) und die Erlöserkathedrale (1485).

4. Tag (Fr.): Jaroslawl, Ankunft 16.30 Uhr, Abfahrt 16.30 Uhr, Abfahrt 20.30 Uhr

Die über tausend Jahre alte Stadt liegt an der Flussmündung von Wolga und Kotorosl. Die Altstadt wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und bietet seinen Besuchern viel Sehenswertes.

Mit über 630.000 Einwohnern ist Jaroslawl heute die größte Stadt am Goldenen Ring und liegt direkt an der hier 800 m breiten Wolga. Das von weißen Mauern umrahmte Erlöserkloster aus dem 12. Jh. war 400 Jahre später das reichste und bedeutendste Wehrkloster an der Wolga. Am Hauptplatz Jaroslawls steht die harmonische Prophet-Elias-Kirche aus dem 17. Jh. mit prachtvoller Ikonostase und reichem Freskenschmuck. Die Ikonenschule von Jaroslawl genießt Weltruhm und kann privat besichtigt werden.

5. Tag (Sa.): Nischni Novgorod (russ. Föderation), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 10 Uhr

Nischni Novgorod ist heute ein wichtiges politisches, wirtschaftliches, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum in Russland. Darüber hinaus ist Nischni Novgorod ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Regierungszentrum des Föderationskreises Wolga sowie ein bedeutendes Ziel für Fluss-Kreuzfahrtschiffe. Im Stadtzentrum befinden sich Universitäten, Kirchen, Museen und Theater. Der Kreml ist das wichtigste Bauwerk in der Altstadt. Für Kunst- und Architekturinteressierte ist Nischni Nowgorod ein bedeutender Ort. Nischni Novgorod vereint ein besonders sehens wertes Ensemble aus einer prachtvollen historischen Altstadt und einer Vielzahl architektonisch interessanter Bauten, aus alter russischer Architektur, Jugendstil, Konstruktivismus und sozialistischen Realismus zu einem einzigartigen Prunkstück in Russland.

Inkludierter Landausflug: Stadtrundfahrt

6. Tag (So.): Tcheboksary (russ. Föderation), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 12 Uhr

Am Morgen erreichen Sie den Hafen von Tscheboksary. Während einer optionalen Stadtrundfahrt sehen Sie die Hauptstadt der russischen Föderationsrepublik Tschuwaschien. Die Stadt liegt im Osten der Russischen Ebene, am rechten Wolgaufer zwischen den Zuflüssen Sura und Swijaga. Die leicht hügelige Region ist eine der malerischsten Landschaften des Wolgagebietes. Tschuwaschiens Nationalgetränk ist das Bier, daher sehen Sie über das ganze Land verteilt große Hopfenplantagen.

7. Tag (Mo.): Kazan (russ. Föderation), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Kazan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan und mit ca. 1.140.000 Einwohnern eine der größten

Städte Russlands. Die Stadt an der Wolga liegt ca. 800 km östlich von Moskau und ist eines der wichtigsten Zentren des Islam in Russland. Kazan ist aber auch ein bedeutender Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort und ein bedeutender Ort, der die Architektur des Orient und des Okzident in sich vereint. Von besonderer Bedeutung sind der KazanerKreml (UNESCO Welterbe), der Palast der Landwirte und diverse Moscheen der Stadt.

8. Tag (Di.): Samara (russ. Föderation), Ankunft 16 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

Samara am linken Wolgaufer der „Samarer Krümmung“, zwischen den Mündungen der Flüsse Samar und Sok gelegen, zieht sich über 50 km entlang der Wolga. Samara ist eine bedeutende Industriestadt wobei die Reize Samaras eher in der Umgebung und in der reizvollen Wolgalandschaft liegen. Berühmt ist die Stadt für ihre schier endlose Wolgapromenade und die Aussicht auf die Schiguli-Berge, eine Hügelkette am gegenüberliegenden Ufer.

9. Tag (Mi.): Saratov (russ. Föderation), Ankunft 14 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

Saratov ist ein bedeutendes Kulturzentrum an der Wolga. Die gesamte Altstadt ist sehr malerisch gestaltet, hier gibt es zahlreiche prächtige Gebäudeensembles aus vielen Jahrhunderten, so zum Beispiel in der Uliza Nemezkaja, jetzt Kirow-Prospekt genannt. Prächtige Beispiele der Architektur des Jugendstils sind in Saratov an vielen Orten zu finden, daneben beeindrucken aber vor allem die Bauten der Saratover Oper, das Radischtschew-Kunstmuseum und die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute Kirche der Gottesmutter-Ikone „Lindere mein Leid“.

Inkludierter Landausflug: Stadtrundfahrt

10. Tag (Do.): Wolgograd (russ. Föderation), Ankunft 13.30, Abfahrt 18 Uhr

Das Stadtbild von Wolgograd wird von der typischen Architektur des Spätstalinismus der 1950er und der 1960er Jahre der Sowjetunion geprägt. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Gedenkstätte der Schlacht um Stalingrad auf dem Mamajev-Hügel. Dort steht unter anderem die Statue „Mutter Heimat“, die ein 33 Meter langes Schwert trägt und 7900 Tonnen wiegt (inkl. Fundament). Das Schwert der Statue wiegt allein 14 Tonnen. Sie ist mit 85 Metern (gemessen von der Fußsohle bis zur Schwertspitze) eine der höchsten Statuen der Welt. Die gesamte Anlage ist eine der bedeutendsten Gedenkstätten Russlands für die Opfer des zweiten Weltkrieges.

Inkludierter Landausflug: Stadtrundfahrt mit Mamajew-Hüge

11. Tag (Fr.): Erholung an Bord

12. Tag (Sa.): Rostov on Don (russ. Föderation), Ankunft ca. 13 Uhr

Rostov ist eine der größten und bedeutendsten Städte im europäischen Teil Russlands.

Die geografische Lage der Stadt unweit des Schwarzen, des Asowschen und des Kaspischen

Meeres sowie die Flüsse und Kanäle, die Rostov mit der Ostsee und dem Weißen

Meer verbinden, haben ihr den Beinamen „Stadt der fünf Meere“ eingebracht. Besondere

Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kunstgalerie, die verschiedenen großen

Kirchen im Stadtzentrum, unter anderem die „Kasaner Kathedrale“, das Musiktheater

und die Öffentliche Bibliothek. Ihr Schiff bleibt über Nacht am Anleger. Übernachtung an Bord.

Inkludierter Landausflug: Stadtrundfahrt

13. Tag (So.): Rostov on Don (russ. Föderation), nach dem Frühstück Ausschiffung und Transfer zum Flughafen sowie Rückflug nach Deutschland.

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufes vorbehalten.

Ihr Schiff:

Ihr Premium-Flussschiff MS Peter Tschaikowski wurde im Jahr 1981 in Deutschland gebaut und im Jahr 2011 komplett umgebaut und generalsaniert. Auf den weitläufig gestalteten Decks und in Ihrer großzügig eingerichteten Kabine werden Sie sich sofort wie zu Hause fühlen. Die MS Peter Tschaikowski bietet Ihnen neben Rezeption, Restaurant und Salon mit Panorama-Fenstern eine gemütliche, entspannte Atmosphäre und lädt Sie zum Verweilen auf dem großzügigen Sonnendeck mit bequemen Ruhe- und Sitzgelegenheiten ein. Lassen Sie Ihren Tag entspannt in der Musiklounge, der Panoramabar, in der Bierstube ausklingen oder entspannen Sie sich bei einem spannenden Buch in der Bibliothek. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an Sprachkursen, kurzweiligen und informativen Vorträgen sowie an Brett- und Kartenspielen teilzunehmen. Abends genießen Sie Live-Musik- und Folkloreprogramm. Die Tanzmusik lädt dazu ein, das Tanzbein zu schwingen. Alle hell und gemütlich gestalteten Außenkabinen (Unterdeck ca. 8 m², Haupt-& Oberdeck Standard ca. 8-10 m², Oberdeck deluxe ca. 13-15 m²), haben je 2 Betten, die nicht zusammengestellt werden können. Die Betten den Deluxe Kabinen können auseinandergestellt werden. Alle Kabinen verfügen über zu öffnende Panoramafenster (Ausnahme Unterdeck), neu gestaltete moderne Sanitäranlagen individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung, Föhn, Flat-TV, Safe und einen eingebauten Wandschrank.

Hinweis: Schiffs- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Verpflegung an Bord

Die Vollpension besteht aus einem reichhaltigen Frühstück, Mittag- und Abendessen. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, mittags und abends mehrgängige Menüs.

Die Köche der MS Peter Tschaikowski verwöhnen Sie mit gutbürgerlicher, russischer Küche und ermöglichen Ihnen das Eintauchen in die Genüsse traditioneller russischer Gerichte.

An Bord bieten Ihnen zwei Restaurants ausreichend Platz, so dass alle Passagiere gleichzeitig die kulinarischen Köstlichkeiten genießen und dabei durch die großen Panoramafenster die vorbeiziehende Landschaft bewundern können. Die Verpflegung an Bord beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück.

Ausflugspaket

In Ihrem Ausflugspaket sind 5 Ausflüge enthalten, die von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet werden.

• Stadtrundfahrt in Moskau

• Stadtrundfahrt Nishni Novgorod

• Stadtrundfahrt Saratov

• Stadtrundfahrt Wolgograd mit Mamajew-Hügel

• Stadtrundfahrt Rostov

Generelle Hinweise:

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Bei Nichterreichen ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen. In diesem Fall erhält der Reiseteilnehmer auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Veranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen.

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot). Für die Einreise nach Russland ist zusätzlich ein Visum (Kosten ca. € 102.- / bei Selbstbesorgung fallen obligatorisch € 20,- pro Buchung. für die

Visumeinladung an) sowie eine Auslandskrankenversicherung erforderlich.

In 2021 ist geplant, ein E-Visum einzuführen (Stand 10.01.2020).

Es ist ein e-Visum erforderlich, erhältlich unter http://electronic-visa.kdmid.ru/

Der elektronische Antrag ist spätestens 4 Kalendertage vor Reiseantritt auszufüllen und ein digitales Passbild als digitale Datei anzuheften. Reisende haften persönlich für die Richtigkeit der für die Erteilung des elektronischen Visums mitgeteilten personenbezogenen Daten. Die Schreibweise von Nachnamen, Vornamen und ggf. Zweitnamen muss mit der im Reisepass identisch sein. Wenn die mitgeteilten Angaben zu Staatsangehörigkeit, Nachnamen, Vornamen, Zweitnamen, Geburtsdatum, Geschlecht, Reisepassnummer auch zum Teil mit denen im Reisepass nicht übereinstimmen bzw. ein fremdes Lichtbild hochgeladen ist, wird die Einreise in die Russische Föderation an der jeweiligen Grenzübergangsstelle verweigert und die ausgestellten elektronischen Visa werden annulliert.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.auswaertiges-amt.de. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern.

Trinkgelder sind nicht obligatorisch. Wir empfehlen Ihnen hierfür € 5.- bis 7.- p.P./Tag einzuplanen. Kreditkarten (MasterCard, Visa) werden akzeptiert.

Während der Fahrt mit einem Flusskreuzfahrtschiff hört man am ganzen Schiff typische Geräusche, die durch Aggregate, Generatoren, Klimaanlage, Vibrationen etc. verursacht werden. Je nach Lage der Kabinen sind diese deutlicher oder ganz schwach zu vernehmen. Man sagt: „Das Schiff spricht mit seinem Kapitän“. Dies liegt in der Natur der Sache und muss bei einer Flusskreuzfahrt in Kauf genommen werden.

Auf Deck 2 gibt es eine Arztpraxis. Ein examinierter Mediziner steht auf Abruf 24 Stunden zur Verfügung. Die Behandlungen werden auf das Bordkonto geschrieben und werden verrechnet. Bei Behandlung erhalten Sie eine detaillierte Rechnung, die sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

Auf der MS Peter Tschaikowski sind Sie mit legerer Kleidung passend gekleidet. Zum Captain´s Dinner ist sportliche Eleganz erwünscht.

Bitte beachten Sie, dass es je nach Rückflugzeit zu einem längeren Aufenthalt am Flughafen kommen kann.

Die Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Detaillierte Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität fragen Sie bitte direkt in unserem Callcenter an.

Inbetriebnahme: 1981, Renovierung: komplette Restauration 2011, Länge: 125 m, Tiefgang: 2,8 m,

Geschwindigkeit: 25,5 km/h, Passagiere: 206, Sprachen an Bord: Deutsch, Russisch, Bordwährung: Rubel und Euro, Stromspannung an Bord ist 220 Volt. Keine Zwischenstecker erforderlich. Die MS Peter Tschaikowski fährt unter russischer Flagge und wird von der Reederei „Orthodox Cruise“ betrieben.

Stand Juli 2020 / Änderungen vorbehalten

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com