Buchungscode 4S0107X
Angebot merken

Kreuzfahrt Südafrika & Namibia + Rundreise

Norwegian Jade - ab Kapstadt / bis Johannesburg

NCL-Kreuzfahrten
Buchungscode 4S0107X
Angebot merken

Inklusivleistungen:

  • 19-tägige Reise inklusive Flug mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class (Umsteigeverbindung) nach Kapstadt und von Johannesburg zurück
  • Rail&Fly (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung)
  • Transfers (lt. Ausschreibung)
  • 12 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf dem Premiumklasse-Schiff Norwegian Jade
  • Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Teilnahme am Bord- und Unterhaltungsprogramm mit Shows, Livemusik uvm.
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen
  • Inlandsflug in der Economy-Class von Kapstadt nach Johannesburg inkl. 20kg Freigepäck
  • 1 Nacht im Doppelzimmer in einem ausgewählten 4-Sterne Hotel (Landeskat.) wie z.B. im Anew Hotel Centurion in Pretoria inkl. Halbpension (1x Abendessen, 1x Frühstück)
  • Orientierungsfahrt in Pretoria
  • Fahrt entlang der Panoramaroute mit den Three Rondavels und dem Blyde River Canyon im klimatisierten Reisebus
  • 3 Nächte in einer Komfort-Lodge in der Region des Krüger Nationalparks z.B. in der Ndhula Luxury Tented Lodge inkl. Halbpension (3x Frühstück, 3x Abendessen)
  • Ganztagessafari im Krüger Nationalpark im Reisebus
  • Ganztagessafari im Krüger Nationalpark im offenen Geländewagen
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen. Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung, dass aktuell zahlreiche Reedereien aufgrund der weltweiten Pandemie auf eine 2G und z.T. bereits auf eine 1G Strategie umstellen. Dies gibt Ihnen ein gutes Gefühl zu verreisen und endlich wieder einen tollen Urlaub zu verbringen.

Ihr Reiseziel:

Eine Safari im wohl bekanntesten Nationalpark Afrikas gehört zweifellos auf die Liste jedes Reiselustigen. Bei dieser Kombination aus Kreuzfahrt und Rundreise haben Sie nicht nur die Gelegenheit für eine Safari im Krüger Nationalpark, auf der Sie mit etwas Glück die „Big Five”, also Leopard, Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel uvm. beobachten können, sondern entdecken zudem auch wunderschöne Hafenstädte entlang der südafrikanischen und namibischen Küste. Freuen Sie sich auf ausreichend Zeit in Kapstadt und am Kap der guten Hoffnung, auf die faszinierende Dünenlandschaft in Walvis Bay in Namibia, auf die Metropole Durban an der Ostküste Südafrikas und auf die üppige Flora und Fauna entlang der berühmten Panoramaroute. Auf Sie warten unvergessliche Eindrücke, einzigartige Erlebnisse, atemberaubende Landschaften und tierische Highlights – ein Traum, der in Erfüllung gehen kann. Lassen Sie sich diese einmalige Chance auf keinen Fall entgehen!

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Kapstadt (Südafrika)

2. Tag: Kapstadt

Ankunft, Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die Norwegian Jade, Übernachtung an Bord im Hafen

3. Tag: Kapstadt, Abfahrt ca. 16 Uhr

Die pulsierende Stadt begeistert in vielerlei Hinsicht. Besteigen Sie den Tafelberg für eine faszinierende Panoramasicht über die ganze Stadt und den Hafen oder besichtigen Sie Robben Island, auf der sich das berüchtigte Gefängnis befand, in dem Nelson Mandela einst saß. Erkunden Sie die gepflegten Rasen und den wunderschönen Wald im Kirstenbosch National Botanical Garden oder machen Sie einen Zwischenstopp im V&A Waterfront mit seinen vielen Einkaufsmöglichkeiten und Entertainment-Angeboten.

4. Tag: Mosselbay (Südafrika), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 16 Uhr

Eines der beliebtesten Reiseziele Südafrikas wartet heute auf Ihren Besuch. Genießen Sie den weichen Sand am Santos Beach oder wandern Sie den Pfad entlang bis zum Leuchtturm am Cape St. Blaize aus dem 19. Jahrhundert und erleben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung. An der Ausgrabungsstätte Point of Human Origins können Sie mehr über die ältesten Menschen der Erde erfahren und im Bartolomeu Dias Museum neuere kulturelle Erbstücke bestaunen.

5. Tag: Port Elizabeth („Gqeberha“/Südafrika), Ankunft 6 Uhr, Abfahrt 17 Uhr

Port Elizabeth (Gqeberha) ist eine der größten Städte Südafrikas und wird auch „Die freundliche Stadt“ genannt. Hier können Sie am malerischen King's Beach entspannen oder das Naturreservat Kragga Kamma Game Park besichtigen. Im Donkin Reserve erfahren Sie mehr über die lange Geschichte des Ostkaps Südafrikas und lokale Spezialitäten wie zum Beispiel Potjekos, ein Eintopfgericht, das an der frischen Luft in einem gusseisernen Gefäß gekocht wird, sollten Sie unbedingt probieren.

6.-7. Tag: Richards Bay (Südafrika), Ankunft 18 Uhr, Abfahrt 21 Uhr (an Tag 7)

Richards Bay befindet sich am tiefsten Naturhafen der Südhalbkugel und begeistert sowohl Natur- als auch Kulturliebhaber. Verbringen Sie den Tag mit einem langen Spaziergang durch das Umlalazi-Naturreservat, wo Sie mit viel Glück einen der seltensten Greifvögel Südafrikas sehen können, den Palmgeier. Genießen Sie die Sonne und die Wellen am Aklantstrand Beach oder lernen Sie im Empangeni Museum mehr über die Geschichte und Kunst Südafrikas.

8. Tag: Durban (Südafrika), Ankunft 6 Uhr, Abfahrt 15 Uhr

In Durban liegt Südafrikas größter Hafen. Die Stadt gilt als das Miami Afrikas mit 300 Sonnentagen im Jahr. Ein Besuch der City Hall, eine 1910 erbaute Kopie der Stadthalle von Belfast mit dem Kunstmuseum, das "Natural Science Museum" mit einer naturkundlichen Sammlung sowie die Jumah Mosque (die größte Moschee Südafrikas) sollten Sie bei Ihrem Besuch in Durban nicht verpassen. Wenn Sie Durban gemütlicher erkunden wollen, sollten Sie sich eine Fahrt entlang der Uferpromenade mit den fantasievoll gekleideten Rikschafahrern nicht entgehen lassen. Anschließend können Sie im African Art Centre originale Zulu-Kunst wie Ketten, Körbe, Skulpturen und Malerei erwerben oder in den Oriental Arcaden mit den Straßenhändlern um Schmuck, Seide und Saris verhandeln.

9.-10. Tag: Erholung auf See

11. Tag: Luderitz (Namibia), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 17:30 Uhr

Lüderitz ist sowohl aufgrund seiner geografischen Lage, als auch der deutschen Jugendstilarchitektur ein sehr ausgefallenes und einzigartiges Reiseziel. Die Stadt zwischen der kargen Wüste Namib und der Südatlantikküste erscheint wie ein malerisches, bayerisches Dorf mit historischen Monumenten, einem Museum und Cafés. Obwohl die Region sehr rau ist, ist sie die Heimat zahlreicher wilder Tiere, darunter Pinguine, Wale und Delfine. Außerdem kann hier eine Vielfalt brütender Seevögel beobachtet werden.

12. Tag: Walvis Bay (Namibia), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 17 Uhr

Walvis Bay, zu Deutsch „Walfischbucht“, ist der größte Seehafen von Namibia. Er liegt gut 30 km südlich von Swakopmund und ist der ideale Ausgangspunkt für eine Safari, um die afrikanische Tierwelt zu entdecken. Sie bietet sowohl Zugvögeln, als auch Standvögeln perfekte Bedingungen, sodass in der Umgebung mittlerweile über 150 verschiedene Vogelarten aufgezeichnet wurden. Denken Sie unbedingt an Ihre Kamera und Ihr Fernglas und lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, tausende Flamingos und andere Arten zu bestaunen oder im Meer nach Walen und Delfinen Ausschau zu halten. Sie können allerdings auch landeinwärts die atemberaubende, 1.256 Fuß hohe „Dune 7“ besuchen, um in den Dünen zu wandern oder sich im aufregenden Sandboarden zu versuchen.

13. Tag: Erholung auf See

14. Tag: Kapstadt, Ankunft 7 Uhr – Flug nach Johannesburg (Südafrika) – Pretoria (Südafrika)

Nach Ihrer Ausschiffung bringt Sie die Reiseleitung an den Flughafen für Ihren Flug nach Johannesburg. Dort erwartet Sie die örtliche Reiseleitung, mit der es weiter nach Pretoria für eine Orientierungsfahrt geht. Pretoria ist nach dem Voortrekker-Führer Andries Pretorius benannt und wird manchmal "Jacaranda-Stadt" genannt, weil in seinen Straßen, Parks und Gärten Tausende von Jacaranda-Bäumen gepflanzt sind. Sie stoppen an den Union Buildings - dem Sitz der südafrikanischen Regierung. Die Statue von Nelson Mandela, die am 16. Dezember 2013 von Präsident Jacob Zuma eingeweiht wurde, befindet sich im Garten der Union Buildings. Genießen Sie einen Spaziergang im Garten und machen Sie hier ein paar Fotos zur Erinnerung.

15. Tag: Pretoria – Panoramaroute – Krüger Region

Nach dem Frühstück geht es entlang der berühmten Panoramaroute mit sensationellen Ausblicken auf atemberaubende Natur, faszinierende Felsformationen, beeindruckende Wasserfälle und wunderbare Flora und Fauna weiter in Richtung Krüger Nationalpark. Freuen Sie sich unterwegs auf die Three Rondavels („Drei Schwestern“), einen der berühmtesten Stopps der Panoramaroute sowie auf den drittgrößten Canyon der Welt – den Blyde River Canyon, der aufgrund seiner grünen Vegetation auch als größter grüner Canyon bekannt ist. Er bietet auf 25 Kilometern einen wunderschönen Panoramablick und beheimatet etwa 1000 verschiedene Arten von Flora und Fauna. Anschließend geht es zu Ihrem Hotel in der Krüger Region.

16. Tag: Krüger Nationalpark

Heute steht eines der Highlights auf dem Programm: Eine Pirschfahrt im Reisebus im Krüger Nationalpark, dem wohl bekanntesten und beliebtesten Nationalpark Südafrikas. Er ist das größte Wildtier-Schutzgebiet und bietet somit eine große Auswahl an Erlebnissen. Die Artenvielfalt ist weltweit einzigartig. Der Park beherbergt 147 Säugetierarten, darunter die "Big Five" (Leopard, Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel) sowie etwa 507 Vogel-, 114 Reptilien-, 49 Fisch- und 34 Amphibienarten.

17. Tag: Krüger Nationalpark

Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: Eine Safari im offenen Geländewagen im Krüger Nationalpark. Erfahren Sie von Ihrem Ranger faszinierende Details über das Leben im Busch, welches fortwährend aufregende Momente bereithält. Beobachten Sie mit etwas Glück die berühmten "Big Five".

18. Tag: Krüger Region – Johannesburg

Leider heißt es Abschied nehmen. Es geht zurück nach Johannesburg für Ihren Heimflug nach Deutschland.

19. Tag: Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihre Hotels

Ihre Beispiel-Unterkünfte

In Pretoria übernachten Sie z.B. im 4-Sterne Anew Hotel Centurion (Landeskat.), das Restaurant, Bar, Pool und WLAN bietet.

In der Krüger Region übernachten Sie in einer Komfort-Lodge wie z.B. der Ndhula Luxury Tented Lodge in modernen „Zelten” im Safari-Stil mit Doppelbett, Bad mit Dusche, Föhn, Klimaanlage und Minibar. Die Unterkunft liegt inmitten der Natur mit traumhaften Ausblicken und bietet zudem Restaurant und Pool.

Hinweis: Hotel-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr. Die Namen der Unterkünfte erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Ihr Schiff:

Ihr Premiumklasse-Schiff Norwegian Jade ist ein wahres Schmuckstück auf den Weltmeeren. Die 12 Passagierdecks bieten Ihnen ein großzügiges Sonnendeck mit Swimmingpools, Whirlpools, Kinderpool, Fitnesscenter, Joggingbahn, Sportfeld, Tischtennis, Golfabschlagsnetz und Shuffleboard. Entspannen können Sie sich im großzügigen Wellnessbereich dem Mandara Spa® mit Dampfbad, Sauna und über 50 Behandlungsmöglichkeiten (z.T. gegen Gebühr). Für Abwechslung und Unterhaltung an Bord sorgen das 3-stöckige Stardust Theater, Kasino, Bibliothek, Kunstgalerie, Internet-Café, Diskothek, die Ladenstraße und das tägliche Bordprogramm mit Fitnesskursen, Weinproben, Sportturnieren und vielen weiteren Angeboten (z.T. gegen Gebühr). Für das leibliche Wohl stehen Ihnen 16 außergewöhnliche Dining-Möglichkeiten, darunter verschiedene Restaurants und 6 Spezialitätenrestaurants (gegen Aufpreis oder á-la-carte) sowie diverse Bars und Lounges zur Verfügung. Alles natürlich unter dem Aspekt FEEL FREE™, denn Sie haben die Wahl, wann, wo und wie Sie essen möchten.

Die modernen Kabinen (2 Vollzahler) sind alle ausgestattet mit 2 Einzelbetten (zu einem Doppelbett arrangierbar), Bad oder Dusche, Föhn, Klimaanlage, TV und Safe. Sie wohnen wahlweise in einer Innenkabine (ca. 13 m²), einer Außenkabine (ca. 15 m², z.T. mit Sichtbehinderung) mit Bullauge/Fenster oder einer Balkonkabine (ca. 19 m² inkl. Balkon, z.T. mit Sichtbehinderung) mit raumhoher Glastür zum privaten Balkon mit Sitzgelegenheit.

Verpflegung an Bord

Ihre Vollpension an Bord umfasst Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Mahlzeiten und kleine Snacks während der Öffnungszeiten des Buffetrestaurants und 24 Stunden in der Sportsbar.

Die Verpflegungsleistungen beginnen am Einschiffungstag mit dem Abendessen und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

FEEL FREE™

Hier entscheiden allein Sie über den perfekten Tag an Bord: Was Sie unternehmen, wann und wo Sie essen möchten, wie Sie Ihren Abend gestalten, was Sie an Bord oder Land tun – wählen Sie

jeden Tag aufs Neue, worauf Sie Lust haben. Wir haben die Auswahl, Sie das Vergnügen!

Hinweis: Schiffs-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Wunschleistungen:

Lieber Reisegast, bedauerlicherweise ist es uns nicht möglich, Ihnen auf dieser Reise eine Einzel- und /oder Mehrfachbelegung sowie eine Belegung mit Kindern anzubieten. Daher möchten wir Sie bitten, von diesbezüglichen Anfragen abzusehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Generelle Hinweise:

Zusatzkosten vor Ort

20 % Servicegebühr für kostenpflichtige Leistungen wie z.B. Spezialitätenrestaurants, Getränke und Wellnessleistungen an Bord

Trinkgeldempfehlung

Sicher sind Sie bereit, die Leistung der Servicecrew an Bord mit einem Trinkgeld wertzuschätzen. Hierfür wird ein Betrag von USD 16.- p.P./Tag auf Ihr Bordkonto gebucht, den Sie an der Rezeption streichen oder anpassen können.

Einschiffungsbedingungen und Hygienekonzept an Bord

Norwegian Cruise Line beobachtet die Situation kontinuierlich und sollten sich Änderungen ergeben, werden die Protokolle entsprechend aktualisiert.

Besuchen Sie zwingend www.ncl.com/safe für ausführliche und aktuelle Details.

Alle Gäste ab zwölf Jahren und die Besatzung müssen mindestens 2 Wochen vor der Abreise über einen vollständigen Impfschutz verfügen, um an Bord kommen zu können. Ungeimpfte Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren sind an Bord willkommen, jedoch ist jeder Gast selbst dafür verantwortlich, sich über die örtlichen Vorschriften und/oder Reisebeschränkungen zu informieren, die während der Kreuzfahrt an den besuchten Reisezielen gelten. Für alle Schiffe von NCL wird jedes von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA), Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und/oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassene Einmarken-Impfprotokoll ≥2 Wochen nach Erhalt der letzten Dosis akzeptiert, z. B. Janssen, Pfizer-BioNTech, Moderna, AstraZeneca/Oxford (Vaxzevria & CoviShield), Novavax und Covovax, Sinopharm oder Sinovac, etc. Eine gemischte Impfkombination aus zwei Dosen einer von der FDA oder von der WHO für den Notfall genehmigten/zugelassenen (EUL) Zwei-Dosis-Serie gegen COVID-19 mit einem Mindestabstand von 17 Tagen wird ebenfalls akzeptiert. Im Rahmen klinischer Studien verabreichte Impfstoffe werden nicht akzeptiert, da keine Angaben zum erhaltenen Impfstoff gemacht werden können.

Müssen von COVID-19 genesene Gäste, die über Antikörper verfügen, trotzdem geimpft werden?

Ja, alle Gäste und die gesamte Besatzung müssen vollständig geimpft sein, auch wenn sie über Antikörper von früheren Infektionen verfügen; unabhängig von der Staatsangehörigkeit und den Vorschriften der jeweiligen Regierung der Gäste.

Vollständig geimpft bedeutet, das gesamte Markenimpfprotokoll zu absolvieren. Daher gilt eine einzelne Impfung von AstraZeneca-SK Bio, Pfizer-BioNTech oder Moderna etc. nach der Covid-19-Genesung nicht als vollständig geimpft.

Wir empfehlen den Abschluss einer COVID-Versicherung.

Generelle Hinweise

Deutsche Staatsbürger benötigen einen nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen, maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot).

Bitte beachten Sie aufgrund der dynamischen Lage stets die aktuellen Einreiseinformationen des Auswärtigen Amtes für Ihr Reiseziel und informieren Sie sich spätestens 48 Std. vor Abreise über aktuelle Sicherheitshinweise. Es können sich auch kurzfristige Änderungen ergeben, die von Region zu Region abweichen, weshalb es wichtig ist, dass Sie die Sicherheitshinweise im Blick behalten und sich auf veränderte Einreisebestimmungen einstellen. Abweichende Bedingungen für nichtdeutsche Staatsbürger sind möglich.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Ohne die benötigten Unterlagen kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Um Ihre Reiseunterlagen der Reederei rechtzeitig produzieren zu können und einen reibungslosen Check-In am Pier zu ermöglichen, ist eine Online-Registrierung vor der Einschiffung bei der Reederei erforderlich. Eine ausführliche Anleitung hierzu erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung. Erfolgt keine rechtzeitige Registrierung vor Anreise, können Ihre Reiseunterlagen nicht rechtzeitig versendet werden und der Check-In am Hafen verzögert sich bzw. die Einschiffung könnte verweigert werden.

An Bord gelten die US-amerikanischen Gesetze, deshalb dürfen minderjährige Passagiere nur in Begleitung eines Erwachsenen an Bord reisen. Nach amerikanischer Rechtsprechung erreichen Personen Ihre Volljährigkeit erst mit 21 Jahren, daher muss mind. 1 Person in der Kabine 21 Jahre oder älter sein. Darüber hinaus müssen minderjährige Kinder, die nur mit einem Elternteil reisen, ein Schreiben des nicht reisenden Elternteils mit der Zustimmung zu dieser Reise mit sich führen. Gerne hilft Ihnen auch hier unser Service Center unter der Buchungs- und Beratungshotline 0810/810 760 weiter. Sollte das Formular nicht vorliegen, kann das Boarding dem Kunden verweigert werden.

Die Bordsprache ist Englisch. Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Bereichen des Schiffes deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht. Kenntnisse der englischen Sprache sind daher empfehlenswert. Die Bordwährung ist der US-Dollar. Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA, MasterCard und American Express.

Ein deutschsprachiger Gästeservice mit regelmäßigen Sprechstunden sowie mit mehrsprachigen Menükarten und deutscher Bordzeitung ist an Bord vorhanden.

Die Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Detaillierte Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität fragen Sie bitte direkt in unserem Callcenter an.

Bitte beachten Sie, dass es je nach Rückflugzeit zu einem längeren Aufenthalt am Flughafen kommen kann.

Stand März 2022, Änderungen vorbehalten.

Wissenswertes A-Z:

Einschiffungsbedingungen und Hygienekonzept an Bord

Norwegian Cruise Line beobachtet die Situation kontinuierlich und sollten sich Änderungen ergeben, werden die Protokolle entsprechend aktualisiert.

Besuchen Sie zwingend www.ncl.com/safe für ausführliche und aktuelle Details.

Alle Gäste ab zwölf Jahren und die Besatzung müssen mindestens 2 Wochen vor der Abreise über einen vollständigen Impfschutz verfügen, um an Bord kommen zu können. Ungeimpfte Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren sind an Bord willkommen, jedoch ist jeder Gast selbst dafür verantwortlich, sich über die örtlichen Vorschriften und/oder Reisebeschränkungen zu informieren, die während der Kreuzfahrt an den besuchten Reisezielen gelten. Für alle Schiffe von NCL wird jedes von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA), Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und/oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassene Einmarken-Impfprotokoll ≥2 Wochen nach Erhalt der letzten Dosis akzeptiert, z. B. Janssen, Pfizer-BioNTech, Moderna, AstraZeneca/Oxford (Vaxzevria & CoviShield), Novavax und Covovax, Sinopharm oder Sinovac, etc. Eine gemischte Impfkombination aus zwei Dosen einer von der FDA oder von der WHO für den Notfall genehmigten/zugelassenen (EUL) Zwei-Dosis-Serie gegen COVID-19 mit einem Mindestabstand von 17 Tagen wird ebenfalls akzeptiert. Im Rahmen klinischer Studien verabreichte Impfstoffe werden nicht akzeptiert, da keine Angaben zum erhaltenen Impfstoff gemacht werden können.

Müssen von COVID-19 genesene Gäste, die über Antikörper verfügen, trotzdem geimpft werden?

Ja, alle Gäste und die gesamte Besatzung müssen vollständig geimpft sein, auch wenn sie über Antikörper von früheren Infektionen verfügen; unabhängig von der Staatsangehörigkeit und den Vorschriften der jeweiligen Regierung der Gäste.

Vollständig geimpft bedeutet, das gesamte Markenimpfprotokoll zu absolvieren. Daher gilt eine einzelne Impfung von AstraZeneca-SK Bio, Pfizer-BioNTech oder Moderna etc. nach der Covid-19-Genesung nicht als vollständig geimpft.

Wir empfehlen den Abschluss einer COVID-Versicherung.

Stand März 2022, Änderungen vorbehalten

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Lieber Kreuzfahrt-Gast,

Sie möchten endlich einmal die schönste Urlaubsform auf dem Wasser kennenlernen oder sind bereits ein „erfahrener Seebär“. Hier finden Sie weitere Informationen die Ihnen helfen Ihr Wissen noch zu erweitern bzw. sich für die Urlaubsart zu begeistern.

Vor(ur)teile

1. Vor(ur)teil - Teuer

Kreuzfahrten sind Luxus für Besserverdiener und an Bord kommen noch viele Nebenkosten hinzu!

Stimmt nicht: Es gibt Kreuzfahrten für jedes Budget – wie bei Hotels im Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Bereich. Einstiegspreise für eine 1-wöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen bereits bei unter 400,- Euro. Hinzu kommen - gerade wichtig für Familien - günstige Kinderfestpreise (oder sogar kostenlose Mitreise). Nicht außer Acht lassen darf man die Leistungen, die im Reisepreis bereits inklusive sind. Vollpension, Unterhaltungsprogramm an Bord und Kinderbetreuung machen die Reise für die Urlaubskasse leicht kalkulierbar. Nebenkosten lassen sich entgegen der landläufigen Meinung bei einer Kreuzfahrt bereits bei der Buchung planen und kalkulieren. Auf obligatorische Kosten wird bereits in der Ausschreibung hingewiesen. Nicht vergessen sollte man, das selbst bei einem Urlaub an Land Nebenkosten wie Trinkgelder, Ausflüge, Getränke und Kosten für Spa-Behandlungen anfallen.

2. Vor(ur)teil - Überaltert

Auf Kreuzfahrtschiffen trifft man nur auf Rentner!

Stimmt nicht: Im Großen und Ganzen ist das Schnee von gestern! – Das Durchschnittsalter deutscher Kreuzfahrtgäste auf Hochseeschiffen betrug 2011 laut DRV Studie 49,3 Jahre. Stärkste Altersgruppe ist die der 41- bis 55-Jährigen (30 Prozent), nur rund 20 Prozent der Gäste sind im Pensions- bzw. Rentenalter. Aber natürlich unterscheidet sich die Altersstruktur je nach Schiff, Route und Reisedauer – so sind etwa in der Hauptferienzeit oft Familien mit Kindern an Bord, wogegen gerade auf längeren exotischeren Seereisen die „Bestager“ dominieren.

3. Vor(ur)teil - Beengt

Man fühlt sich auf dem Schiff eingeschlossen!

Stimmt nicht: Dieses Argument trifft auf unsere Auswahl an Schiffen nicht zu! – Wo sonst erhält man die Gelegenheit, sein Hotel immer dabei zu haben und doch quasi täglich woanders zu sein. Wenn das Schiff im Hafen liegt, kann man von Bord gehen und neue Städte und Regionen erkunden. Gerade die neuen modernen, großen Schiffe bieten eine enorme Vielfalt an Bord, sodass sich die Gäste praktisch nie auf einem Fleck tummeln.

4. Vor(ur)teil - Steif, Langweilig & Underdressed

An Bord ist nichts los, ich muss 5x am Tag die Kleidung wechseln und jeden Abend das kleine Schwarze oder den Smoking anziehen!

Stimmt nicht: Gerade die neuen, modernen Schiffe funktionieren eher wie eine Ferienanlage an Land mit abwechslungsreicher Unterhaltung, Sportmöglichkeiten, Wellness und Shopping bis hin zum Nightlife. Die Atmosphäre ist je nach Reederei eher leger und meist gibt es lediglich zum Galadinner eine Kleiderordnung. Selbst diese lässt sich umgehen, wenn Sie ins Buffet-Restaurant ausweichen oder den Zimmerservice bemühen.

5. Vor(ur)teil - Das Gewicht

Den ganzen Tag nur Essen!

Stimmt nicht: Das gastronomische Angebot an Bord ist verführerisch und steht in der Regel 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Es liegt also an jedem selbst, ob er das Angebot wahrnimmt oder ein paar Kalorien im kostenlosen Fitness-Center oder bei einem Landausflug verbrennt oder sich bewusst ernährt. Es ist quasi alles im Angebot. Diätkost, leichte Gerichte, Salate und Obst stehen auf fast allen Menükarten und sind spätestens auf dem Buffet zu finden. Das Schöne ist, Sie als Gast haben immer die Wahl, man kann – muss aber nicht.

6. Vor(ur)teil - Seekrank

Auf hoher See wird einem garantiert übel!

Stimmt nicht: Das Thema Seekrankheit darf man nicht einfach ignorieren. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit Reiseübelkeit bei Flügen oder Fährpassagen haben, können wir Sie ein wenig beruhigen. Gerade auf großen Schiffen sorgen Stabilisatoren bei normalem Seegang für keine aprupten Bewegungen des Schiffes. Frische Luft und ein Blick auf den Horizont tun ein Übriges, hier abzuhelfen. Alternativ wählen Sie am besten ein Fahrgebiet, wo ruhige See herrscht. Dies ist bspw. im Sommer das Mittelmeer und in den Wintermonaten die Karibik. Im äußersten Notfall gibt es ab auch wirkungsvolle und verträgliche Arzneimittel.

Kreuzfahrt ABC

A

Achtern/Heck
Hinterer Teil des Schiffes
Auf Reede liegen
Außerhalb eines Bestimmungshafen oder in einer Flussmündung vor Anker liegen
Auslaufen
Verlassen des Hafens
Ausschiffen
Von-Bord-gehen am Ende einer Reise

B

Backbord
In Fahrtrichtung links (rotes Signal)
Beaufort
Beaufort (abgekürzt bft.) Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation von Winden nach ihrer Geschwindigkeit. Es handelt sich um das allgemeinste System zur Definition von Windstärken; benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort. Die zwölfstufige Skala wurde von Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf der Woolwich entwickelt.
Bootsstation
Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle

C

Captainsdinner
Dinner an Bord, welches auch vom Kapitän des Schiffes besucht wird. Dies findet oft am Ende einer Reise statt und ist für viele Gäste ein Highlight. Dabei besteht oft die Möglichkeit, auch ein Bild mit dem Kapitän zu machen.

D

Davits
Kräne, die die Rettungsboote ausschwenken

E

Einschiffen
an Bord eines Schiffes gehen

F

Faden
nautisches Längenmaß 1 Faden = 1,82 m

G

Galadinner
Abendessen in Abendgarderobe (Herren: Anzug/Smoking; Damen: Abendkleider)

H

Heck
hinterer Teil des Schiffes

I

Informal
Kleidungsempfehlung für den Abend, zwanglos oder sportlich elegant

J

Jungfernfahrt
erste Reise mit Passagieren nach Fertigstellung eines Schiffs

K

Kabellänge
Längenmaß = 100 Faden = 182,8 m

L

Lee
windabgewandte Seite des Schiffes

M

Manifest
Passagierliste, Verzeichnis der Mannschaft und Ladung

N

Nachtmarken
ortsfeste und schwimmende Leuchtfeuer

P

Passenger Space Ratio
Platz, der jedem Passagier durchschnittlich zur Verfügung steht

R

Reling
Geländer um ein freiliegendes Deck oder um Decksöffnungen

S

schlingern
seitliches Schaukeln eines Schiffes um seine Längsachse

T

Takelage
Segel des Schiffs

U

Untiefe
flache Wasserstelle

V

voraus
vor dem Schiff

Z

Zodiac
bordeigene Schlauchboote für Erkundungsfahrten z.B. in der Antarktis

Schiffsklassifizierung

Liebe Gäste,

für den vielfältigen und ständig wachsenden internationalen Markt der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher keine neutrale und übergeordnete Organisation, die sich mit der Klassifizierung von Kreuzfahrtschiffen beschäftigt. Es obliegt allein den Reedereien, ihre Schiffe zu bewerten. Ebenso bunt wie der Markt an sich sind demnach auch die Klassifizierungen. Die eine Reederei nimmt die Bewertung anhand der Kabinengröße vor, bei anderen steht die Größe des Schiffes oder das angebotene Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Wieder andere sehen den Ausschlag für eine hohe Bewertung eher im Bereich Service für den Gast oder das Passagier-/Besatzungsverhältnis an Bord. Um Ihnen die Bewertung unseres Kreuzfahrtprogrammes zu erleichtern, haben wir als kompetenter Partner in Sachen Kreuzfahrten eine eigene subjektive Klassifizierung für Sie vorgenommen. Verglichen haben wir dabei in erster Linie Schiffsgröße, Serviceniveau sowie Bord- und Kabinenausstattung. Die Bewertungen unterliegen ständigen Kontrollen und Anpassungen durch unsere Mitarbeiter und Partner. Aufgrund der vielfältigen Faktoren, die in eine Bewertung einfließen, bitten wir Sie zu beachten, dass es dennoch zu Differenzen zwischen unserer Klassifizierung und Ihrer persönlichen Bewertung kommen kann. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Zeit mit uns an Bord und freuen uns, Sie als Gast bei unseren Kreuzfahrten begrüßen zu dürfen. Ihr Team von clevertours.com

Schiff der Mittelklasse

Mittelklasseschiffe sind ausgewählte Hochseeschiffe, hochanteilig mit geringer Passagierzahl und dadurch sehr überschaubar für den Gast. Die meist kleineren Schiffe können auch kleine Häfen anlaufen und bieten daher oft „exotischere“ Reiseziele an als große Schiffe. An Bord herrscht eine angenehme Atmosphäre und guter Komfort. Grundlegende Ausstattungsmerkmale wie Restaurant, zentrale Information, Schwimmbad und Bordunterhaltung sind vorhanden. Die Kabinen sind einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Schiff der Komfortklasse

Ein Schiff der Komfortklasse bietet einen guten Standard bei einer überschaubaren Schiffsgröße. Die Ausstattung umfasst ein breites Spektrum an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das kulinarische Angebot umfasst mehrere Restaurants und Bars. Die Kabinen sind komfortabel ausgestattet.

Schiff der Premiumklasse

Bei Schiffen der Premiumklasse handelt es sich um erstklassige Schiffe mit großzügiger Ausstattung und gehobenem Komfort. Ein Wellness- und Fitnessbereich ergänzt das insgesamt sehr umfangreiche Bordangebot.

Schiff der First Class

Schiffe der First Class bieten die gleiche Ausstattung wie Schiffe der Premiumklasse. Verfügen darüber hinaus aber über ein gewisses Plus an Komfort und Ausstattung. Dies bezieht sich sowohl auf Kabinen wie auf Bordeinrichtungen.

Schiff der Luxusklasse

Das Prädikat Luxusschiff erhalten nur ganz ausgewählte Schiffe. Luxusschiffe stehen für einen exzellenten Service, höchsten Komfort und besten Service an Bord. In der Regel besteht an Bord ein Passagier / Besatzungsverhältnis von 2 zu 1. Nicht nur das kulinarische Angebot bewegt sich auf Sterne Niveau.

Schiffe ohne Bewertung

Hierunter fallen alle Schiffe für die keine direkte Klassifizierung möglich ist. Dies umfasst Clubschiffe, Expeditionsschiffe, Seeschiffe, Segler, Flussschiffe und Fähren.